No airline yet?
Click here to found your new enterprise now!

Enterprises

Chang Airlines

Route Network

short-haul | medium-haul | long-haul

Fleet
Aircraft Type owned leased overall leased out on order Ø age
Airbus A319-100 high density 0 15 15 0 0 14.0 yrs
Airbus A319-100 light 1 15 16 0 0 16.0 yrs
Airbus A319-100 light (enhanced) 0 10 10 0 0 2.8 yrs
Airbus A320-200 light 3 7 10 0 0 7.7 yrs
Airbus A320neo light 20 170 190 0 0 2.2 yrs
Airbus A321-200 standard 11 29 40 0 0 10.9 yrs
Airbus A321-200 standard (enhanced) 11 29 40 0 0 6.2 yrs
Airbus A321LR 0 25 25 0 0 2.0 yrs
Airbus A321neo light 0 180 180 0 0 2.2 yrs
Boeing 777-200ER 0 25 25 0 0 9.7 yrs
Boeing 777-200LR 0 12 12 0 0 12.9 yrs
Boeing 777-300 2 19 21 0 0 19.1 yrs
Boeing 777-300ER 6 116 122 0 0 3.8 yrs
Boeing 787-10 0 40 40 0 0 1.6 yrs
Boeing 787-8 0 70 70 0 0 4.5 yrs
Boeing 787-9 0 50 50 0 0 3.9 yrs
overall 54 812 866 0 0 4.6 yrs
Subsidiaries and Investments

This list contains all subsidiaries controlled by this company as well as all shares in other enterprises greater than 30%.

Enterprise Headquarters Country Rating Share Symbol
Elephant Airlines Abidjan (ABJ) B 100.00% not listed
Chang Express Phuket (HKT) BBB 100.00% not listed
Chang Airlines Niugini Port Moresby (POM) BBB 100.00% not listed
Singha Airways Phuket (HKT) AAA 100.00% not listed
Euro Connect Paris (BVA) AAA 40.90% ECONN
Chang Airlines Cambodia Siem Reap (REP) BBB 100.00% not listed
Chang Airlines Investment Phuket (HKT) AAA 100.00% not listed
Information

Chang Airlines — ihr Qualitätscarrier in Thailand!

Wir haben es uns zum Ziel gemacht Thailand eine zuverlässige und komfortable Fluggesellschaft zu schenken. Mit unseren Partnern bieten wir das umfangreichste Flugangebot, den besten Service und die modernste Flotte Thailands. Steigen sie ein!

Historie:

17.3.2021:
Chang Airlines hat heute das Konzept "Score 2023" vorgestellt. Es beinhaltet erstmals ein koordiniertes Flotten und Hub Konzept des gesamten Konzern.

Die gesamte Flotte, die sich im Eigenkapital des Konzerns befindet, wird bei Chang Airlines Aircraft Services konzentriert. Dieses Unternehmen wird als Drehscheibe des Gruppeninternen Flugzeugmarktes fungieren, Bestellungen tätigen und Flugzeuge an Konzernteile per internem Leasing langfristig vermieten. Gleichzeitig wird mit hervorragendem Kundenservice sowie attraktiven Konditionen ein Angebot für Drittairlines angeboten.

Das Flottenkonzept sieht für 31.12.2023 folgende Flottenstruktur vor:

Chang Airlines:
A320neo
A321neo
B787-8/-9/-10
B777-300ER
B777-9X

Chang Express:
CRJ 700
CRJ 900
CRJ 1000
Dash 8 Q400
A220-100
A220-300

Chang Airlines Cambodia:
B737-800
B737-8
B737-9
B787-8
E190 E2
E195 E2

Chang Airlines Niugini:
ATR 42
ATR 72
B737-800
B737-8
B737-9
B787-8
A220-100

Singha Airways:
B737-800
B737-8

Euro Connect:
A319
A320
A320neo
A321
A321neo
A220-100
A220-300

Nordic Connect:
ATR 72
B737-800
B737-8
E190 E2

Latvia Air Service:
A321
A330
B777-300ER

Teide Connect:
Dash 8 Q400

Elephant Airlines (und Töchter):
A319
A320
E190 E2
E195 E2
ATR 42/72

Außerdem werden, insbesondere im asiatischen Raum, die Hubaufgaben neu geordnet:
Bangkok Suvarnabhumi wird der größte Hub bleiben und massiv ausgebaut, insbesondere durch den Ersatz von B77W durch B779 und Maschinen der A320 Familie durch B787. Phuket wird dagegen auf B787 vereinheitlicht und bekommt deutlich mehr regionale Aufgaben. Zweiter interkontinentalhub wird Bangkok Don Muang, wo Chang Airlines sämtliche Langstrecken, Singha Airways sämtliche Kurz- und Mittelstrecken durchführen wird. DMK wird reiner Boeing Standort. Überlaufbecken für ausgewählte Langstrecken wird Siem Reap mit einer verkleinerten Anzahl an Langstreckenflugzeugen.

Hauptanlaufpunkte in Europa werden Berlin, Paris, Toulouse, Frankfurt, Amsterdam und London darstellen.

Fokus des Programms "Score 2023" ist die Erhöhung der in Eigenkapital befindlichen Flugzeugflotte, Ausbau des Dienstleistungsangebots im Terminalbereich sowie erhöhte Flexibilität innerhalb der Konzernstrukturen. Weitere Neugründungen von Unternehmen sind nicht geplant. Ziel ist es die operativen Kosten um bis zu 30% zu senken, die Umsätze um 23% gegenüber dem Jahreswechsel 2020/21 zu erhöhen.

25.1.2020:

Mit der Bestellung weiterer Boeing B787 wird der Kapazitätsausbau in Thailand vorangetrieben. Da nun auch die Flughäfen DMK sowie REP in Kambodscha an ihre Belastungsgrenzen stoßen hat die Konzernführung beschlossen die Kapazitäten am Flughafen Suvarnabhumi zu erweitern. Dafür wurden in den Vergangenen Wochen bereits über 20 neue B777-300ER sowie 10 B787-10 bei Boeing bestellt. Diese werden vornehmlich im Kurzstreckendienst eingesetzt und ersetzen damit A321neo. In Folge dessen wird die Airbusflotte nun Stück für Stück weiter modernisiert.
Zum Ende des Projekts sollten 2,5 jährliche Plätze zusätzlich angeboten werden können.
Des weiteren wird überlegt den zentralen Hub in Europa von Amsterdam nach Berlin zu verlegen.

15.1.2020:
Heute wurde das erste große Terminalprojekt außerhalb Asiens abgeschlossen. Am Flughafen Berlin Brandenburg, dem neuen Hauptdrehkreuz von Euro Connect, hat die Tochtergesellschaft Chang Airlines Airport Services das Terminal 3 eröffnet. Mit einer Kapazität von 26 Millionen Passagieren pro Jahr beheimatet es sämtliche Unternehmen der Chang Group. Da auch diese Kapazität bereits mit Fertigstellung knapp wird ist ein Ausbau bereits geplant. Zielkapazität sind 45 Millionen Passagiere.

1.12.2020:
Am heutigen Tag begannen die Bauprojekte für Terminals am Flughafen Phuket. Terminal 3 wird den nationalen Verkehr abwickeln, Terminal 4 den internationalen. Die beiden Projekte werden in Rekordzeit abgeschlossen werden.

11.11.2020:
Mit dem heutigen Tag gelang ein weiterer Meilenstein. Durch den Wechsel der letzten von Chang Express durchgeführten Flüge vom Terminal 1 in Terminal 16 wird die gesamte Chang Group am Flughafen Bangkok Suvarnabhumi nun von Konzerninternen Terminals abgefertigt. Dafür wurden 3 Terminals errichtet: Terminal 13 und 16 betreuen den internationalen Verkehr, Terminal 15 den nationalen.
Dadurch werden jeden Monat kosten für externe Dienstleister in Millionenhöhe gespart, die nun im Konzern verbleiben.

Ähnliche Projekte sind für Phuket und Bangkok Don Muang geplant.

17.05.2020:
Die Chang Group hat vor kurzem durch einen Aktienkauf die Mehrheit an TigerJet erworben. Die Tochtergesellschaft mit Sitz in Delhi wir die in Zukunft keinen Flugbetrieb mehr durchführen und liquidiert.

Ferner wurde beschlossen, das Wachstum in Asien zu reduzieren und Überkapazitäten, die aufgrund der angespannten wirtschaftlichen Lage entstanden sind aus dem Markt zu nehmen. Dies geschieht nicht über Frequenzreduzierungen oder Streckenstreichungen sondern nur durch den Einsatz von kleinerem Fluggerät.

Außerdem wurde beschlossen, dass die 17 A380 ersetzt werden, sobald die B777X zur Auslieferung bereit ist. Grund dafür ist mehr Unabhängigkeit vom Kerosinpreis durch den geringeren Verbrauch. Zusätzlich wird mit Boeing über eine Bestellung von bis zu 50 weiteren Boeing 787 verhandelt.

Bangkok Don Muang wird weiterhin zum dritten großen Hub ausgebaut, in Koh Samui beschränkt sich das Wachstum aufgrund der schwachen Infrastruktur auf Regionale Strecken.

12.01.2020:
Chang Airlines begrüßt ab heute das größte Passagierflugzeug der Welt - den Airbus A380 - in der Flotte. 12 Exemplare zu beginn werden aufgrund großer Zufriedenheit schnell auf 17 erweitert. Weitere Zugänge sind nicht ausgeschlossen. Die Flugzeuge fliegen hauptsächlich Strecken nach Europa, Ozeanien und innerhalb Asiens.

01.01.2020:
Chang Airlines startet mit kräftigem Wachstum ins neue Jahrzehnt. Zuletzt wurde im asiatischen Raum wieder stark investiert. Mit Chang Airlines Laos geht eine neue Tochter ins Rennen, die die bisherigen Hubs entlasten soll. Außerdem wird auf dem zweiten Flughafen in Bangkok (DMK) über die Tochter Singha Airways massiv gewachsen. Zielgröße dort sind in den nächsten Monaten 150-160 Maschinen des Typs B737. Chang Airlines eröffnet dort eine neue Langstreckenbasis, es werden viele Ziele in Europa, Afrika, Australien und den USA angeflogen.
Auch Chang Airlines selber wächst weiterhin stark. So wurden 10 weitere A321LR und 10 A321NEO light bestellt. Diese ersetzen Flugzeuge in Phuket und Bangkok. Die freiwerdenden Maschinen dienen dem Aufbau eines dritten Hubs in Ko Samui.

Des Weiteren wurde in der Economy Class ein deutlich verbessertes Produkt eingeführt.

17.11.2019:
Nach schwachem Sommer greift die Chang Group in Südostasien erneut voll an. In Thailand wurden weitere Maschinen der Typen B777-300ER und B787-10 bestellt.
Neben den Drehkreuzen in Bangkok und Phuket sowie dem fokussierten Standort Ko Samui wird derzeit nach einem neuen Drehkreuz gesucht. Ob dieses in Chiang Mai oder in einem anderen Land eröffnet wird ist derzeit noch offen.
Elephant Airlines hat derweil in Gabun und Sierra Leone weitere Niederlassungen eröffnet um von dort aus Ziele in Europa zu bedienen.
Euro Connect legte in den letzten Wochen das größte Wachstum hin. Mit nunmehr über 150 Flugzeugen (bei Übernahme waren es etwas mehr als 20) ist sie eine wichtige Stütze in Europa und betreibt derzeit über 10
Basen. Das Konzept ging voll auf.

18.06.2019:
Mit der britischen Union Air, die zum Konzern der zypriotischen Cyprian gehört, wurde heute eine teilweise Übernahme der Euro Connect vereinbart.
Es ist der erste Zukauf einer Fluggesellschaft für die Chang Group.
Chang Airlines erhöht rund 40% des Aktienvolumens sowie die administrativen Befugnisse die Airline die führen. Über weitere Details wie etwa Streckenrechte wurde Stillschweigen vereinbart.
Euro Connect wird das Netzwerk der Chang Group und der Quality Connect in Europa weiter verstärken.
Wichtigste Basis bleibt wie bislang der Flughafen Toulouse in Südfrankreich, der unverzüglich von anderen Airlines der Chang Group angebunden wurde (BKK, TLS, REP, ABJ).
Nach und nach werden weitere Basen in ganz Europa eröffnet.

12.10.2018:
Etwa ein Jahr nach unserer Gründung wurde die Elephant Airlines als Tochter der Chang Airlines in Afrika gegründet. Damit sind wir nun auch in einem anderen Teil der Welt direkt vor Ort. Außerdem wurde von der Chang Airlines Investment ein erstes Terminal in Amsterdam eröffnet, in dem in einem ersten Schritt alle Airlines der Chang Group abgefertigt werden. Später wird das Terminal auch für unsere Partner ausgebaut. Ebenfalls in Amsterdam wird Chang Airlines zum ersten mal Langstreckenflugzeuge außerhalb Thailands stationieren. Den Anfang machen drei Boeing 777-200ER, die nun die Routen nach Bangkok (DMK) und Phuket von Europa aus bedienen werden. Die bislang eingesetzten B787-8 setzen die Expansion in Thailand fort.

16.08.2018:
Heute haben wir die größte Bestellung der Firmengeschichte bei Airbus getätigt. 15 Airbus A321neo zur Auslieferung in den nächsten Wochen wurden bestellt. Sie werden nun die in die Jahre gekommenen A321-100 ablösen. Auch über eine große Bestellung bei Boeing wird momentan nachgedacht. Sie betrifft die Typen B777, B787 und B737.

19.07.2018:
Auch in den letzten Wochen gab es weiter starkes Wachstum. Innerhalb der letzten vier Wochen wuchs alleine Chang Airlines um 49 Flugzeuge verschiedenster größen. Die Zahl der Ziele in Nordamerika wuchs von zwei auch sechs.
Siem Reap und Chang Airlines Cambodia erfüllen inzwischen ihre Aufgabe und entlasten effektiv den Flughafen Suvarnabhumi.

26.06.2018:
Nach der Auflösung eines Allianzpartners in Kambodscha sind auch wir dort aktiv geworden. In Siem Reap entstand die Chang Airlines Cambodia. Gestartet wurde mit modernen A350 und B737-700. Ältere 737-300 und -500 sollen de Flotte bereits in kürze wieder verlassen. Die B767 sollen durch neuere dieses Typs ersetzt werden.

20.06.2018:
Stand jetzt betreibt Chang Airlines eine Flotte von 317 Flugzeugen der A320-Familie, der B777 und der B787. Konzernweit sind es bereits 405 Flugzeuge von CRJ 700 bis B777-300ER. Angeflogen werden über 220 Ziele in dutzenden Ländern.
Das mittelfristige Ziel sind 500 Flugzeuge in Thailand zu betreiben. Investitionen in andere Länder sind dabei nicht ausgeschlossen. Auch Investitionen in die Flughafeninfrastruktur sind geplant.

2.05.2018:
Als zweite Tochtergesellschaft wurde die Singha Airways gegründet. Sie operiert mit niedrigeren Fixkosten ausschliesslich ab dem Bangkoker Flughafen Don Muang. Chang Airlines zieht sich im Gegenzug schrittweise von diesem Flughafen zurück und konzentriert sich auf die Drehkreuze in Suvarnabhumi und sowie den Flughafen Phuket.

9.03.2018:
Heute wurde Chang Express gegründet. Die Tochtergesellschaft setzt Regionalflugzeuge der Typen Dash 8, CRJ und C-Series des kanadischen Herstellers Bombardier ein um aufkommensschwache Strecken für Chang Airlines zu bedienen.
Zusätzlich werden mit dem A330-300R besonders aufkommensstarke Routen ebenfalls im Auftrag der Chang Airlines bedient.

13.01.2018:
In den letzten Wochen wurde weiter kräftig expandiert. Unsere 777 Flotte wuchs auf inzwischen 16 Maschinen an, weiteres Wachstum ist geplant. Langstreckenziele sind inzwischen Sydney, Melbourne, Perth, Canberra, Moskau (DME, SVO), Johannesburg, Doha, Frankfurt, München, Wien, Paris, London, Amsterdam und Kopenhagen.
Auch ab Phuket beginnen wir mit Langstreckenflügen. Erstes Ziel ist hier Frankfurt. Weitere Expansion ist geplant.

29.11.2017:
Inzwischen sind wir gemessen an Passagierzahlen, Flotte und Flügen die größte Fluggesellschaft Thailands. Die Position wollen wir in Zukunft verteidigen. Die Weichen dafür werden wir in den kommenden Wochen stellen.

3.11.2017:
Ab heute ist Chang Airlines Mitglied des größten und wichtigsten Luftfahrtbündnisses der Welt. Als Mitglied der Quality Connect stehen unseren Kunden nun noch mehr Reisemöglichkeiten weltweit zur Verfügung.

22.10.2017:
Als erste und aktuell einzige thailändische Fluggesellschaft werden wir zum 26.10 Langstreckenflüge aufnehmen. Täglich geht es dann mit einer Boeing 767-300ER von Bangkok (BKK) nach Moskau (SVO). In Bangkok stehen zahlreiche Anschlüsse zur Verfügung. Auf russischer Seite befinden wir uns aktuell auf der Suche nach einem Partner.

12.10.2017:
Erstflug! Um 21:50 startete unser Airbus A319-100 HS-AAK als HL 9204 von Bangkok Don Muang nach Krabi. An Bord waren 95 Passagiere. Damit war gleich der erste Flug ausgebucht!

8.10.2017:
Gründung von Chang Airlines in Phuket.
Zum Start wurden 10 Flugzeuge der A320 Familie angemietet. 8 davon werden in am Bangkoker Suvarnabuhmi Flughafen stationiert. Je ein A319 am Flughafen Phuket und am Bangkoker Don Muang Flughafen.
Ab dem 12.10. beginnt der reguläre Liniendienst. Angeflogen werden hauptsächlich Ziele im Inland aber auch ausgewählte Destinationen im Ausland. Aktuell befinden wir uns in Planungen zum weitreichenden Ausbau unserer Flotte.

General Information
Name Chang Airlines
Code HL
Alliance Quality Connect
Stock symbol not listed
Headquarters Phuket (HKT)
Country Thailand
Parent company Enterprise is a holding
Managing director German_Company_Boy
Founded 2017-10-08
Rating BBB
General statistics
Transported passengers 381,918,773
Transported cargo 55,383,445 CU
Stations 451
Fleet size 866
Staff 101,227
News
2021-06-03
05:53
Euro Connect Ireland and Chang Airlines have signed a new interlining agreement.
2021-03-14
07:06
SaigonAir and Chang Airlines have signed a new interlining agreement.
2021-03-06
09:05
Chang Airlines extends the capacity of its passenger terminal T4 at Phuket by 100000 units.
2021-01-04
13:55
Chang Airlines extends the capacity of its passenger terminal T4 at Phuket by 150000 units.
2021-01-02
19:27
Chang Airlines extends the capacity of its passenger terminal T15 at Bangkok by 18000 units.
2020-12-29
08:21
Daxing Wings and Chang Airlines have signed a new interlining agreement.
2020-12-27
07:52
Chang Airlines has opened a new station at Papeete.
2020-12-26
20:05
Chang Airlines has opened a new station at Orlando International.
2020-12-21
18:52
Chang Airlines have shut down their station at Berlin.
2020-12-21
18:52
Chang Airlines have shut down their station at Berlin.
2020-12-18
07:01
Chang Airlines has opened a new station at Berlin.
2020-12-14
10:00
Chang Airlines and Nordic Connect have signed a new interlining agreement.
2020-11-11
19:00
Chang Airlines and Jet Set Express have signed a new interlining agreement.
2020-11-11
14:23
Chang Airlines has opened a new station at Zagreb.
2020-11-11
14:23
Chang Airlines has opened a new station at Dubrovnik.
Report company

Does this company fail to comply with our game rules, existing law or common decency? Please report any misuse by entering a short message below.

You need to be logged in to report a company.